Qigong versus Fernsehabend

Qigong versus Fernsehabend

Qigong versus Fernsehabend

Ich bin gestresst!
Der Job stresst mich. Die privaten Termine sressen mich. Und meine ellenlange to-do-Liste sowieso. Ich bin in dem weitläufig bekannten Hamsterrad gelandet. Uff! Wie komme ich da bloß wieder raus?
Ich möchte es mit Entspannung versuchen. Stress abbauen, den Alltag hinter mir lassen, neue Energie tanken.

Irgendwie bin ich beim Qigong Yangsheng gelandet. Klar habe ich auch Yoga und Pilates ausprobiert. Das macht ja irgendwie jeder. Aber hingegen dem womit sich ein Großteil der Gesellschaft entspannt und was besonders Yoga einen großen Boom verdankt, fühle ich mich in der Nische Qigong Yangsheng zu Hause. Ich könnte jetzt viel dazu schreiben, dass es meine innere Mitte stärken, Gedanken abschalten oder Stress ausbremsen kann. Ja, das vermag es alles, aber für mich ist Qigong Yangsheng meine Bestimmung. Es kommt von innen heraus. Und wenn ich das Qi fließen spüre, die Hände voller Energie kribbeln und ich mit dem Universum verschmelze, weiß ich, dass ich hier richtig bin. Richtig beim Qigong und angekommen im Leben.
Seit meiner ersten Qigong-Yangsheng-Stunde hatte ich den Impuls dafür, dass das mein Ausgleich zum stressigen Alltag ist, der zu mir passt. Und - jetzt muss ich Sie leider wieder auf den Boden der Tatsachen zurückholen - natürlich ist es ein langer Weg. Ein langer Weg des Übens, des Überwindens, des Zweifelns wo sich das Qi eigentlich versteckt hält. Aber mit jeder Übungsstunde bin ich näher an das oben beschriebene Gefühl herangekommen.
Ja, es ist Arbeit. Ja, es ist Überwindung anstatt gemütlich auf der Couch Fernsehen zu schauen, Qigong zu praktizieren, darüber zu lesen, sich weiterzubilden, sich auseinanderzusetzen. Aber für MICH hat sich der Weg gelohnt. Jeder einzelne Schweißtropfen. Denn wenn ich heute nach einer Qigong-Stunde in mir ruhe, immer noch erstaunt über die Energie und Kraft, die die Übungen auslösen, dann ist das einfach nur fantastisch. Es gleicht einem immer wieder kehrenden Wunder. Und Stolz schwingt jedes Mal mit. Dass ich mich aufgerafft habe, diesen Weg zu gehen. Dass ich DIE Entspannungsform, die mir entspricht, gefunden habe.

Und vielleicht ist Qigong Yangsheng auch IHRE Entspannung raus aus dem Alltag. Lassen Sie den inneren Schweinehund auf der Couch sitzen und probieren Sie es aus! Eine Stunde Qiong-Yangsheng wird Sie wahrscheinlich mehr entspannen, als ein Fernsehabend. Da bin ich mir fast sicher.

Ich freue mich auf Sie! Ihre Katrin Sommer